Fortschritt in der Gentherapie für RP-Betroffene

Diskutieren und informieren Sie in diesem Forum über neue Erkenntnisse aus der Forschung über Retinitis Pigmentosa.

Fortschritt in der Gentherapie für RP-Betroffene

Beitragvon MrBerni » Mi 15. Mär 2017, 20:23

Hallo Freunde der Nacht,

nach langer Zeit möchte ich heute mal wieder etwas Hoffnung verbreiten :)
Den Artikel hat mir heute mein Paps zugeschickt. Lest es euch mal durch.

Auszug:
"Busskamp hat die Grundlagen für eine mögliche Gentherapie bei der Retinitis pigmentosa gelegt und zudem künstliche Nervenzell-Schaltkreise entwickelt. ...„Wir haben mit unseren Laborversuchen gezeigt, dass eine Gentherapie bei der Retinitis pigmentosa möglich ist und Strategien entwickelt. Wir können jetzt nur hoffen, dass die klinischen Studien ähnlich vielversprechend sein werden wie unsere Tierexperimente“, sagt der Nachwuchspreisträger. ..."

Kompletter Artikel:
http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Dresdner-Forscher-erhaelt-Paul-Ehrlich-und-Ludwig-Darmstaedter-Nachwuchspreis

Also... keep up you heads :)

Viele Grüße
Berni
MrBerni
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 8. Nov 2012, 22:03

Re: Fortschritt in der Gentherapie für RP-Betroffene

Beitragvon Philipp » Do 20. Apr 2017, 14:21

Cool danke Berni für den Artikel! ;-)

LG
Philipp
Philipp
Site Admin
 
Beiträge: 630
Registriert: So 15. Apr 2007, 10:00


Zurück zu Forschung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron