Blindengeld

In dem ganzen bürokratischen Wust bei den Ãmtern und rechtlichen Dingen kann man schnell den Überblick verlieren. Hier können Sie anderen Erfahrungen, Tipps & Tricks über diese Themen mitteilen.

Re: Blindengeld

Beitragvon Thomas G » Sa 23. Feb 2013, 09:26

Inflations- Unterschiede aller Länder in Deutschland sind der Grund unterschiedlicher Leistungs Berechnungen beim Blindengeld
was von Bundesland zu Bundesland im Haushaltsetat berechnet wird.
Hamburg ist nach München die zweit teuerste Stadt, da sind 478 Euro einfach wenig. Weniger als 260 Euro in NRW
Thomas G
 
Beiträge: 151
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 18:36

Re: Blindengeld

Beitragvon Olli-67 » Mo 25. Feb 2013, 08:29

Hallo Thomas,
Na ja, ob das immer so genau genommen wird, z.B. bekommt man in Mecklenburg 440 Euro und in Brandenburg 266 Euro, ich glaube nicht das die im MV mehr Geld in der Landeskasse haben als Brandenburg.
Schöne Woche
Olli
Olli-67
 
Beiträge: 149
Registriert: Di 7. Dez 2010, 13:57

Re: Blindengeld

Beitragvon Manfred » Mo 25. Feb 2013, 17:39

Hallo an Alle.

Heut hatte ich Post vom Versorgngsamt in dem mein neuer Ausweis gesteckt hat.
Den Bescheid habe ich letzten Donnerstag bekommen. 100 Prozent und BL wurden mir anerkannt. Ich war ja richtig erschrocken als ich das Datum gelesen habe wann ich den Antrag gestellt hatte. Es war der 28 Februar 2012. Ich wusste das garnicht mehr so genau, hatte immer gedacht es war im April.
Jetzt gewöhne ich mir an von jedem Schreiben eine Kopie zu machen. Man weiss ja nie.
Jedenfalls habe ich dann den selben Tag noch ein Passbild zum Versorgungsamt geschickt und wie gesagt lag der Ausweis heut im Briefkasten. Ist ungefähr so groß wie der neue Personalausweis. Passt gut in ein Fach in die Brieftasche. Nur blöd das man die Wertmarke wieder extra rumtragen muss. Na ja man kann nicht alles haben. Ich bin erst einmal froh das es soweit vorangeschritten ist. Nun habe ich den Bescheid zum Sozialamt weiter geleitet und nun mal sehen wie lange diese Herrschaften brauchen um den Antrag zu bearbeiten. Vielleicht gibt es noch eine Osterüberraschung.
An alle die noch kämpfen müssen, gebt nicht auf und lasst euch nicht einschüchtern falls es mal nicht gleich klappen sollte. Ihr seht ja mit unter kann es fast ein Jahr dauern. Und hätte ich damals gewusst das ich auch gleichzeitig einen Antrag auf Blindengeld stellen kann wären mir nicht die Leistungen für 4 Monate entgangen.
Als ich das dann aber hier gelesen hatte habe ich den Antrag im August beim Sozialamt gestellt. Aber ich lass mich mal überraschen ab wann mir das Blindengeld gezahlt wird. Nach Aussagen meiner Vorgänger wird es wohl August oder September sein. Aber glauben kann ich es erst wenn ich es schwarz auf weiss in der Hand halte.

Schönen Tag noch und hoffentlich wirds bald Frühling.

VG Manfred
Manfred
 
Beiträge: 169
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 19:02

Re: Blindengeld

Beitragvon Bully » Di 26. Feb 2013, 08:47

Hallo Manfred

Ob das Blindengeld rückwirkend bezahlt wird ist wohl in jeden Bundesland anders
geregelt. Wie ich schon einige Beiträge vorher geschrieben habe wird bei uns
in Niedersachsen ab dem Monat wo man beim Gutachter war gezahlt wenn man es vohrher beantragt hat. In welchen Bundesland wohnst du noch? Es gibt bei euch ja auch ein Gesetz zum Blindengeld da muss
das eigentlich irgendwo drinstehen.
Bei uns wird zurzeit 320€ bis zum 25 Lebensjahr gezahlt und ab 25 Jahren 265€.
Ich finde das eine sehr ungerechte Einteilung. Man sollte das Blindengeld für alle gleich
machen. Wir haben ja jetzt eine neue Landesregierung ich hoffe da tut sich noch was.
Das mit dem neuen Ausweis ist gut bei uns soll er ab Juli eingeführt werden.

Gruß Bully
Ich muss noch etwas dazu schreiben:
Hab gerade meine Kontoauszüge angeschaut und gesehen der Landkreis hat
das Blindengeld schon überwiesen. Das ganze hat nur 10 Tage gedauert.
Sehr gute Leistung :D
Also wie ich schon schrieb es wurde ab Dezember 2012 nachgezahlt.
Den Antrag auf BL und das Blindengeld habe ich im Juli 2012 gestellt.
Aber leider wird bei uns erst ab dem Tag des Gutachtens gezahlt :x
Das ganze Verfahren hat ungefähr 8 Monate gedauert und die Hartnäckigkeit hat sich gelohnt.
Ich bedankt mich bei allen für die Guten tipps :D
Nun kann ich meine Erfahrungen an die weitergeben die diesen Weg noch vor sich haben.
Bully
 
Beiträge: 95
Registriert: Do 14. Jul 2011, 18:33
Wohnort: nähe Haren (Ems)

Re: Blindengeld

Beitragvon Manfred » Di 26. Feb 2013, 12:37

Hallo Bully,

ich wohne im Land Brandenburg auf einem kleinen Nest an der Grenze zu Sachsen Anhalt. Also ganz im Süden. Das Gesetz habe ich noch nicht durchgelesen, aber ich glaub es hat schon mal jemand geschrieben das es in Brandenburg ab dem Tag des Antrages beim Sozialamt Blindengeld gibt. Ob das nun wirklich für Brandenburg galt weiss ich allerdings nicht so genau. Ich muss mir mal das Gesetz raussuchen.
Ab dem Tag des Gutachtens wäre ja bei mir auch nicht schlecht. Ich war im August beim Gutachter. Also hat von Februar bis August gedauert bis die mich da hin geschickt haben. Normalerweise müsste man das auch noch einfordern, was kann ich dafür wenn die sich nicht ausmähren. Aber da wird man ja durch einige Instanzen müssen um da was zu erreichen. Das spare ich mir weil es ja auch nicht so gut für unsere Äuglein ist sich den ganzen Stress auszusetzen. Hatte ich in letzter Zeit schon genug.

VG Manfred
Manfred
 
Beiträge: 169
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 19:02

Re: Blindengeld

Beitragvon simon01 » Do 7. Mär 2013, 13:10

Hallo in die Runde
Heute habe ich mein Ablehnungsbescheid über Blindengeld erhalten und musste feststellen daß das Land Sachsen-Anhalt bei Gesichtfeldeinschränkung egal wie groß die Einschränkungen sind ,kein Blindengeld zahlt.(Bei mir ist der Visus 0,5 und das Gesichtfeld 5-6 Grad).Meine frage ist einer hier im Forum der aus Sachsen Anhalt ist ???

Schöne Grüße
Simon
simon01
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 11:56

Re: Blindengeld

Beitragvon Bully » Do 7. Mär 2013, 19:36

Hallo Simon

Merkwürdige Sache kann ich mir nicht vorstellen das bei Zuerkennung des Merkzeichens Bl
kein Blindengeld gezahlt wird.
Ich würde auf jeden Fall Widerspruch einlegen.
Ich habe mir mal das Gesetz zum Blindengeld in Sachsen Anhalt durchgelesen dort habe ich
nichts gefunden warum sie dir das Blindengeld nicht zahlen wollen.
Ich wünsche dir viel Glück in der Angelegenheit.

Gruß Bully

Hallo nochmal
Ich habe gerade noch mal die letzten Beiträge nachgelesen.
Wurde bei dir das Merkzeichen BL schon zuerkannt?
Bully
 
Beiträge: 95
Registriert: Do 14. Jul 2011, 18:33
Wohnort: nähe Haren (Ems)

Re: Blindengeld

Beitragvon Phoenix » Fr 8. Mär 2013, 09:33

Hallo Simon,

normalerweise ist das bei Gesichtsfeldeinschränkungen so, dass sie erst ab einem Gesichtsfeld nach Goldmann kleiner 5 ° gleichgestellt werden. Ansonsten kommt allenfalls Hilfe für stark Sehbeeinträchtigte in Frage, die es aber wahrscheinlich in S-A nicht zu geben scheint. (Das sog. 'kleine' Blindengeld. Hier in NRW beträgt das so um die 70 Euro)

Ansonsten empfehle ich mit dem Verweis auf entsprechende Befundberichte Einspruch gegen den Bescheid einzulegen. Achte dabei bitte unbedingt auf die Fristen. Zur Wahrung genügt auch ein Schreiben mit dem Inhalt: [..] erhebe ich Einspruch gegen den Bescheid vom ....[..] Begründung folgt. Diese Vorgehensweise verschafft dir nochmal ca 6 Wochen Spielraum, wenn Du terminlich mit deienem AA nicht vorhe rzu Rande kommst. Mit dem solltest Du übrigens noch mal sprechen, mit dem Ziel, dass er einen entsprechenden Befundbericht ausfertigt.

Sonnige Grüße

Phönix

PS: Für detailierte Fragen stehe ich auch gerne per PN zur Verfügung, wenn Du zB kopien der Bescheide hier nicht öffentlich machen willst.
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 641
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 09:27

Re: Blindengeld

Beitragvon simon01 » Fr 8. Mär 2013, 10:17

Guten Morgen
Bei der Antragstellung meines Schwerbeschädigten Ausweis wurde mir 50 gdb zuerkannt.Durch dieses Forum und pers. Gespräche mit Leuten vom DBSV wurde mir angeraten einen Erhöhungsantrag und Blindengeld zu stellen.(ende Okt 12 getan)Am 31.01.13 habe ich eine Ablehnungsbescheid vom Versorgungsamt erhalten mit der Anmerkung ich sollte erstmal abwarten wie das Blindengeld entscheiden wird.Dieser wurde jetzt abgelehnt.Habe aber Widerspruch wegen des Schwerbeschädigten Ausweis gestellt.Dieses Verfahren läuft jetzt noch.Ich habe aber einige Landes blindesgesetze durchgelesen und die sprechen immer von Sehschärfe usw. Der Große Gesetzgeber definiert Blindheit einmal mit der Sehschärfe und Einengung des Gesichtfeldes. Ich habe den Anschein das die Länder die Gesetze nicht klar und deutlich die Gesichtfeldeinschränkung definieren.Im Ratgeber Recht für blinde und sehbehinderte ist wieder eindeudig definiert "Einengung des Gesichtfeldes auch bei normaler Sehschärfe wenn die Grenze kleiner ist als 5 Grad bzw 0,1 Sehschärfe bei 7,5 Grad.So hat man immer wieder was zu tun aber aufgeben werde ich auch nicht.

LG
Simon
simon01
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 11:56

Re: Blindengeld

Beitragvon Thomas G » Fr 8. Mär 2013, 13:28

Hallo simon01

Darf ich fragen, ob du das Merkzeichen BL und H zuerkannt bekommen hast, also "Sichtbar" auf der Rückseite deines Schwerbeschädigten / Schwerbehinderten- Ausweises, ? und wenn:

steht da - als Grad der Gdb: wirklich 50 ?



---------------------------------------------------------

FAZIT : Dein Visus ist 0,5 ( 1/50 zigstel ) = reicht Eindeutig aus für Blindengeld
Gesichtsfeld- Einengung 5-6 liegen unter 7,5 also ebenfalls Eindeutig Ausreichend

2 Gute Gründe Widerspruch einzulegen.

Das eine hebelt immer die Ablehnung des anderen aus, da kann nur "Anspruch auf Blindengeld" bei raus kommen. Ein anderes Ergebnis gibts nicht.

--------------------------------------------------------

Vorgehensweise :

Gehe bitte zum VA ( Versorgungsamt ) und " verlange " gem. deiner Rechtsansprüche ein Augen- Fachärztliches Gutachten. Der Gutachter muss ein anderer sein, als wie der AA ( Augenarzt ) der dein Visus, bzw. deine Gesichtsfeldeinengung festgestellt hat
Thomas G
 
Beiträge: 151
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 18:36

Re: Blindengeld

Beitragvon simon01 » Fr 8. Mär 2013, 18:04

Hallo Thomas
In meinen SB Ausweis steht 50 Gdb und ich habe noch keine Merkzeichen ,es ist ja noch beim laufen diese ganze Sache.Mein Visus ist recht 0,5-0,63p und links 0,7-0,8p.Darum gehe ich ja noch von normale Sehschärfe aus .Nicht mal hochgradig sehbehindert haben die anerkannt.Die SB Behörde schiebt das zur Blindengeldstelle und nach ihrem Bescheid wird die SB-Behörde entscheiden ob ich Merkzeichen bekomme.

Schöne Grüße
Simon
simon01
 
Beiträge: 21
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 11:56

Re: Blindengeld

Beitragvon Phoenix » Fr 8. Mär 2013, 21:01

Hallo Thomas,

ich glaube, Du hast dich da um eine Dezimalstelle vertan. Visus 0,5 entspricht einer Sehleistung von 50%. Zur Gleichstellung als Blinder brauchst Du eine Sehleisstung von 0,02. Bezgl. des Gesichtsfelds sagt die DOG: kleiner 5°.Beides jeweils auf dem besseren Auge.

Sonnige Grüße

Phönix
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 641
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 09:27

Re: Blindengeld

Beitragvon Thomas G » Sa 9. Mär 2013, 00:27

AHA, Phoenix,

Du hast natürlich Recht, hab nicht aufgepasst.

( Mein Sohn kuckt immer auf deine Modellbauseite und bestellt sich irgendwo Led Lichter und sowas und will vieles nachbauen, der hat ne riesen Eisenbahnplatte oben auf dem Dach und hunderte Wagons, Herpa und Wickingautos - hehe... Der Baut gerade den Hamburger DOM ( Jahrmarkt ) auf seiner Eisenbahnplatte nach, mit tausenden Lichtern. Der hat auch Tag und Nacht effekt, also Lampen mit autom. Dimmer aber egal jetzt, zum Thema: )) Ich sehe nicht, wo man privat Nachrichten versendet, ))

50 % ist stark Sehbehindert, "sieht" aber so aus, als wenn es nicht reicht, für Blindengeld und Merkzeichen BL und H , bzw.100%

@Simon01,

Ich " sehe" deine Schrift hier nicht, halt mich auf dem Laufenden, welche Gewsichtsfeldeinengung hast du ? Bitte schreibe es, mein Program liest es mir vor.

Ps. ( Stöbern in alten Postings ist sehr anstrengend, Tschuldigung - mitlerweile bin ich Schwarzblind ( Sehe absolut dieses Forum nicht mehr, nur noch 100 % Schwarz - nur Mut, ich lass es mir vorlesen, und Antworte dir dann. )
Ich habe ComputerBraille und fühle was du schreibst, also kein Problem. Außerdem hilft meine Freundin. Ohne Bildschirm zu arbeiten ist schon etrwas komisch, aber meine Freundin schließt einen an, wenn sie mir hilft. ( hehe...) aber, das spart Strom und Platz, immer nur das Positive abgreifen.

Ist rop-rp noch da ?
Lieber rop-rp

Ich kriege meine Augen auch Morgens nicht mehr auf, es ist halt unangenehm, versuch mal mit einem Tuch und etwas lau warmes wasser, das soll helfen.

So, und jetzt Grüße von der Woterkant aus Hamburg

Thomas
Thomas G
 
Beiträge: 151
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 18:36

Re: Blindengeld

Beitragvon rop-rp » Sa 9. Mär 2013, 01:09

Hi Thomas und Simon,

ich bin noch da, ich habe ja letztens einen Link zur Forschung reingestellt.
Das ist für Dich jetzt bestimmt eine Umstellung, aber andererseits funken Dir auch keine Sehzellen mehr irgendeinen Kram dazwischen, der sowieso nicht stimmt, und das ist dann sicher andererseits auch eine Erleichterung.
Ich stelle mir das seltsam vor, ein Bildschirm ist ein visuelles Ausgabegerät, aber andererseits so eine Art virtueller Schreibtisch (deshalb ja die Idee von Windows, viele Notizzettelchen und Programme und Aufgaben, die übereinander quer durcheinander auf einem Schreibtisch liegen). Wie schaffst du es dann, zwischen den einzelnen Aufgaben herumzuspringen, oder arbeitest du linear eine Sache nach der anderen ab?
Bei einem Bildschirm würde ja der Screenreader ansagen, welche Aufgaben oder Programme sich hinter dem aktuellen verbergen.
z. B. wolltest du gerade eine Mail schreiben oder Wichtiges daraus kopieren und für dich eine vorläufige Arbeitsnotiz machen oder anderes mehr. Wie machst du das dann?



@Simon:
Visus 50 - 70 % ist nicht mehr wirklich normal, aber ganz passabel. Muss man natürlich auch immer in Abhängigkeit vom Lebensalter sehen. Ich könnte mir keinen Siebzigjährigen mit einer Sehschärfe von 120 Prozent vorstellen, schmunzel.

Für eine Sehschärfe in diesem Bereich gibt es nicht viel, aber ich könnte mir vorstellen, dass für ein GF knapp über 5 Grad doch so irgendwas zwischen GdS 80 (das wäre vielleicht fast zu tief gestapelt) und 100 noch ohne BL geben sollte, dafür aber alle möglichen anderen Merkzeichen. Dummerweise gibt es für das Ganze zwischen den definierten Grenzen keine vorgeschriebenen Werte, aber vielleicht interne Erfahrungswerte bei den Ämtern.

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man mit den Gesichtsfeld-Außengrenzen eine Summe bilden kann. Bei beispielsweise 24 x 5 Grad, an jedem Meridian, bekäme man eine Summe von (bzw. Produkt) von 120.
So ließen sich auch krumme und nicht regelgerechte Gesichtsfelder irgendwie berechnen und einordnen. Ein Normalsichtiger in Bezug auf das Gesichtsfeld hätte am Äquator auf der einen Seite sagen wir mal 90, auf der anderen zur Nase 60, nach oben so 60 glaube ich und nach unten so 70. Ein einäugiges regelgerechtes Gesichtsfeld ergäbe so eine Summe von 90 + 85 + 70 + 60 + 60 + 55 + 55 + 55 + 60 + 60 + 60 + 60 + 60 + 55 + 55 + 55 + 55 + 60 + 70 + 70 + 70 + 85 + 90 + 90 (das war jetzt anstrengend, Logik, Konzentration, Kurzzeitgedächtnis und Lupe) = 1.585.

Lasse dir die Unterlagen zuschicken, die zu dem Bescheid geführt haben und lege dann Widerspruch ein.

Ich drücke dir die Daumen!

lg rop-rp
rop-rp
 
Beiträge: 894
Registriert: Do 7. Jun 2007, 08:21

Re: Blindengeld

Beitragvon Phoenix » Sa 9. Mär 2013, 10:33

Hallo Thomas,

persönliche Nachrichten kannst Du verschicken, indem Du in der 2. Zeile von oben, dort steht links 'persönlicher Bereich' und dahinter (0 neue Nachrichten) bei letzterem mit einem Mausklick die Seite für persönliche Nachrichten öffnest. Ich habe leider überhaupt keine Ahnung wie ein Screenreader das abarbeitet, deswegen solltest Du dir auf der PN-Seite vielleicht zu Anfang von einem Sehenden assistieren lassen.

Dass dein Sohnemann sich viel auf meinem Blog rumtreibt finde ich toll, auch wenn ich den in letzter Zeit ziemlich vernachlässigt habe. Leider gibt es aber auch in dem Bereich momentan nichts Neues, was es wert wäre veröffentlicht zu werden.

Sonnige Grüße

Phönix
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 641
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 09:27

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für Rechtliches, Ãmter usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron